Iran/USA: Said Abedini ist frei !

Lange haben wir dafür gebetet, demonstriert, Unterschriften gesammelt und gehofft: Der US-Prediger und „Networker“ Said Abedini ist frei ! In einem Austauschprogramm, bei dem sieben iranische Spione gegen vier unter zweifelhaften Umständen inhaftierte US-Bürger ausgetauscht wurden, kam auch Pastor Said frei, wie zunächst im Laufe des frühen Wochenendes bekannt wurde. Seine Frau Naghmeh, die jahrelang…

Ägypten

Ägypten: ungeklärte Tode von Christen in der Armee

Ein Thema, das mir so recht eigentlich erst heute auf den Plan kam, ist die Art und Weise wie christliche Soldaten in mehrheitlich von Muslimen geführten Armeen behandelt werden. Die Armee, ohnehin kein Ort des „Zuckerschleckens“ und der fröhlichen Freizeitgestaltung, ist für Christen, die sich aus Patriotismus oder sonstiger Überzeugung heraus dienstverpflichten (oder per Gesetz…

Ägypten

Ägypten: Kopte bleibt inhaftiert, schuldlos

Wie es um Dinge wie „Rechtsstaatlichkeit“ oder ein faires Verfahren in vielen Ländern dieser Welt bestellt ist, zeigt uns u. a. der Fall des ägyptischen Christen Bishoy Garas. Dieser ist bereits seit 38 Monaten inhaftiert, ein Freispruch von der Anklage der „Beleidigung des Islam“ steht unmittelbar bevor, aber um auf „gesellschaftliche Sensitivitäten“ Rücksicht zu nehmen,…

Schweden/Iran: zweifelhafte Abschiebung

Das Thema „Asylgewährung“ und „Flüchtlinge nach Europa“ beherrschte den Sommer 2015 in unseren Medien. Was aber nicht berichtet wurde, ist, wie verfolgte Christen in Europa behandelt werden. Österreich, Deutschland und Schweden gelten als Hauptziele der Flüchtlingsströme. Wie aber ergeht es Gläubigen, die tatsächlich in ihren Heimatländern „aus religiösen Gründen“ verfolgt, inhaftiert und körperlich angegangen werden…

Iran: Pastor Farshid weiter unter Druck !

Lange hatte ich nichts neues mehr von Pastor Farshid Fathi aus dem Iran berichtet. Dort sitzt er noch immer eine mehrjährige Gefängnisstrafe wegen „Gefährdung der Staatssicherheit“ ab. Aber im letzten Jahr tat sich etwas, dessen Konsequenz wir heute sehen können. Gehen wir also noch einmal zurück: Farshid Fathi wurde am 26. Dezember 2010 während der…

„Interkultureller Dialog“ vor der türkischen Botschaft – und ein Überraschungsgast

Berlin hat den Vor- oder Nachteil (je nachdem, wie man das sehen mag), über viele ausländische Vertretungen zu verfügen. Große und kleine Staaten haben hier und dort ihre Botschaften oder Konsulate. Schon seit Kaisers Zeiten besonders beliebt war dabei immer wieder das sog. „Diplomatenviertel“ südlich des Parks „Großer Tiergarten“ an der gleichnamigen Tiergartenstraße. Ein wenig…