hessischer Staatsminister spricht sich für Asylgewährung an nigerianische Christen aus

Axel_Wintermeyer_2Und noch ein interessantes Signal aus der deutschen Politlandschaft: der hessische Staatsminister und Vorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU-Hessen, Axel Wintermeyer, hat sich dafür ausgesprochen, dass Christen aus Nigeria, die von der Gewaltwelle und dem Terror der islamischen „Boko Haram“-Terrorgruppe betroffen sind, durchaus Asyl in Deutschland gewährt werden sollte.

Bereits seit ca.  zwei Jahren sehen auch wir hier im Blog uns dazu gezwungen, über die Bombenangriffe auf Sonntagsgottesdienste, die Macheten-Attacken auf schlafende Christen in ihren Häusern u. ä. zu berichten. Die Abscheulichkeit der Taten dieser von ihren Dämonen oder vom Höllenfürsten persönlich fehlgeleiteten Angreifer hat mehr als einmal zu schlaflosen Nächten bei Berichterstattern und Lesern geführt. Üblicherweise interessiert sich aber kein Massenmedium oder gar ein politischer Entscheidungsträger für dieses Thema. (Den unermüdlichen Volker Kauder einmal ausgenommen.)

„Idea.de“ fasst die Lage folgendermaßen zusammen:

Der Internationale Strafgerichtshof (Den Haag) verdächtigt die Gruppe, die einen islamischen Gottesstaat errichten will, Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen zu haben. Dabei sind nach Angaben der Gesellschaft für bedrohte Völker (Göttingen) seit 2009 mehr als 3.000 Menschen ums Leben gekommen, allein in diesem Jahr über 850. Am ersten Dezemberwochenende wurden in der nordnigerianischen Stadt Chipko zehn Christen die Kehlen durchgeschnitten. Danach steckten die Täter mehrere Kirchen in Brand.

Wintermeyer sagte nun in einer Pressemitteilung, dass die Massaker in Norden Nigerias, die durch die „Boko-Haram“ verübt werden, ein Ende haben müssten. In diesem Zusammenhang forderte er die nigerianische Zentralregierung zum Handeln auf. Auch die weltweite Christenverfolgung dürfe man in diesem Zusammenhang nicht aus den Augen verlieren.

(Quelle: „idea.de“ vom 04. Dezember 2012)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s