Vietnam: drei christliche Blogger verurteilt

Bitte verzeihen Sie mir, liebe Leser, dass mir diese Nachricht natürlich nahegeht. Wie dankbar kann man sein, dass man als Blogger nicht in Vietnam lebt, denn sonst könnte einem Folgendes auch passieren:

Vietnam

Am Montag, den 24. September 2012, wurden drei christliche Blogger vom „Volksgerichtshof“ in Ho-Chin-Minh-Stadt zu mehrjährigen Haftstrafen wegen „Verbreitung regierungsfeindlicher Propaganda“ verurteilt. Trotz heftiger Proteste aus verschiedenen Ländern und vorsichtigem Widerstand aus Vietnam selbst wurden diese drakonischen Urteile gefällt.

Die drei Internet-Autoren Nguyen Van Hai,  Phan Thanh Hai und Marie Ta Phong Tan wurden zu Haftstrafen von 4 – 12 Jahren verurteilt mit anschließendem, mehrjährigen Hausarrest. Nach Artikel 88 des vietnamesischen Strafrechts ist eine Verurteilung wegen o. g. Anklage durchaus möglich.

Was hatten die Blogger aber wirklich gemacht ? Sie hatten den „Free Journalist Club“ gegründet, einen privaten Zusammenschluss von journalistisch tätigen Bürgern, die jenseits staatlicher Kontrollen und frei von der üblichen Zensur arbeiten wollten. Offensichtlich auf von ihrem festen Gottvertrauen getragen, hatten sie sich aufgemacht, wahrheitsgemäß über die Verhältnisse in Vietnam berichten zu wollen. Da Wahrheit aber in kommunistischen Diktaturen grundsätzlich nur von „der Partei“ oder „dem Staat“ definiert werden darf, kamen sie mit den Behörden in Konflikt.

Die Urteilsverkündung fand nach Berichten aus Vietnam unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. 400 Sicherheitsbeamte sorgten dafür, dass das Gebäude isoliert wurde und sie konfiszierten vom Fleck weg sämtliche Aufzeichnungsgeräte, die Beobachter mitgebracht hatten.

Zuvor hatte sich bereits am 30. Juli 2012 die Mutter von Marie Ta Phong Tan, Dang Thi Kim Lieung,  aus Verzweiflung über die andauernde Untersuchungshaft ihrer Tochter selbst angezündet. Diese Tat hatte in der ganzen Welt Proteste gegen die Behandlung der online-Journalisten durch Vietnam ausgelöst. So drückte auch unmittelbar nach der Urteilsverkündung die US-Botschaft in Vietnam in einer Erklärung ihre tiefe Besorgnis darüber aus, dass das Verhalten der Behörden sowohl gegen die geltende Verfassung des Landes als auch gegen von dem ostasiatischen Staat unterzeichnete, internationale Abkommen verstoßen könne.

BITTE BETEN SIE FÜR DIE „FREIEN JOURNALISTEN“ VON VIETNAM. WENN VIELE IHREM BEISPIEL FOLGEN, WIRD DAS REGIME ÄHNLICH WIE DIE DDR UNTERGEHEN.

(Quelle: „UCA news“ vom 24. September 2012)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s