In Kürze: Bill Warner, ein Bruder im Geiste, schrieb…

Wer bislang dachte, Leutchen wie ich und der von mir hochgeschätzte Kommentator „Bazillus“ wären schräge Vögel „vom rechten Rand“ des christlichen Spektrums, die isoliert sind und in Wahrheit keine Ahnung haben wie die Welt wirklich aussieht, für den habe ich eine Überraschung parat:

Ein ehemaliger Mathe- und Physikprofessor namens Bill Warner (zugegeben ein Name, der mehr zu einem American-Football-Trainer passt) betreibt von den USA aus einen sehr schönen Blog namens „political Islam“ auf dem ich leider erst gestern einen Artikel fand, von dem ich mir wünschte, ich hätte ihn selbst verfasst. Unter der Überschrift „das Schweigen der Kanzeln“ schreibt Bill Warner darin über die unheilvolle Stille der Kirchen bezüglich der Christendiskriminierung und -verfolgung speziell in islamischen Ländern. Er postuliert darin, dass die Kirchen einen „toten Winkel“ in ihrer Wahrnehmung der Realität haben, der gefährlich ist.
Unter dem Motto „was in unseren Kirchen nicht gesagt wird“ habe ich mich ja auch schon mit dem Thema befasst. Und die unfassbare Statistik, dass die Mehrheit aller Pastoren in den USA das Thema nicht einmal „mit der Kneifzange“ anfassen will, habe ich hier im Blog auch bereits erwähnt. Also tendenziell kann ich Bill Warner nur zustimmen, wenn er schreibt:

Wenn Sie sich auch nur annähernd bewusst sind, was es heutzutage an Weltnachrichten gibt, dann ist es keine Überraschung, dass Christen in der Islamischen Welt am laufenden Band getötet, vergewaltigt und brutal angegangen werden. Wie dem auch sei: es gib einen Ort, wo Sie hingehen können und kein Wort über die grässlichen und schonungslosen Details der Christenvernichtung durch den Islam hören werden. Sie können einfach in die Kirche gehen.

Der Artikel ist etwas länger und komplett auf Englisch verfasst. Er geht so weiter:

Beispielsweise wurden diese Woche in Nigeria Christen getötet (kann auf fast jede Woche der letzten Jahre angewandt werden, Anm. d. Übers.). Das ist nicht ungewöhnlich, in der Welt der Christenverfolgung ist das Routine. Und deshalb ist die Reaktion darauf, die wir in beinahe jeder Kirche erleben…warten Sie ab….komplette Stille….

Dies ist der Einstieg in das Thema und ich empfehle allen, die der Englischen Sprache ausreichend mächtig sind, ihn sich durchzulesen. Hier geht´s dahin:

http://www.politicalislam.com/blog/the-silence-of-the-pulpits/

Viel Freude und Inspiration beim Lesen !

Aber auch Carl Moeller von „open doors“ – USA hat bereits in eindeutigen Worten zu diesem Thema Stellung bezogen. Wir haben das hier dokumentiert:
https://gebetskreis.wordpress.com/2012/07/27/usa-open-doors-kirche-im-koma-uber-die-verfolgung/

BITTE BETEN SIE DAFÜR, DASS DAS „SCHWEIGEN DER KANZELN“ IMMER ÖFTER UND IMMER ENTSCHLOSSENER DURCHBROCHEN WIRD, DAMIT SICH DIE SOLIDARITÄT DER CHRISTEN UNTEREINANDER ENTFALTEN KANN.

(Quelle: „politicalislam.com“ vom 17. August 2012)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s