Iran: Gesundheitszustand Behnam Iranis soll Anlass zu größter Besorgnis geben

Pastor Behnam Irani ist einer der „Individualfälle“, die ich hier unter anderem in der Rubrik „Gesichter der Verfolgten“ schon seit längerm verfolge. 

Pastor Behnam Irani

Pastor Behnam Irani aus Karaj, 41, verheiratet und zweifacher Vater, wurde im April 2010 während einer Gebetsversammlung in seinem Haus verhaftet als Sicherheitsbeamte das Treffen auseinandertrieben und dabei diverse christliche Literatur konfiszierten. Behnam Irani wurde dabei geschlagen und an einen zunächst unbekannten Ort verschleppt. Er kam sporadisch wieder auf freien Fuß, trat aber am 31. Mai 2011 eine fünfjährige Haftstrafe an. Ihm wird, ähnlich wie anderen inhaftierten Christen, u. a. eine „gegen die islamische Republik gerichtete Tätigkeit“ vorgeworden und er ist bis heute in Rasht hinter den Mauern des „Ghezel Hesar“-Gefängnisses weggeschlossen. Wie im Iran „üblich“ wurde Pastor Behnam in den ersten Wochen seines Gefängnisaufenthaltes in Einzelhaft gesteckt, ist jedoch mittlerweile in einen anderen Teil des Gefängnisses verlegt worden.

Quellen aus dem Iran, die dem Inhaftierten nahestehen, berichten davon, dass Pastor Behnam im Gefängnis regelmässig körperlich misshandelt wird. Die Gefängniswärter sollen die schwerkriminellen Häftlinge regelmässig dazu anstacheln, Pastor Behnam zu verprügeln. Er soll mittlerweile eine Darmkrankheit entwickelt haben, was sehr ernst genommen werden muss, da sein Bruder an Darmkrebs gestorben ist. Seine Sehkraft sei mittlerweile auch bereits sehr eingeschränkt wird berichtet. Auch wird bei „prisoneralert“ eine schwere Fussverletzung erwähnt. Es sei mittlerweile wohl sogar fraglich, ob Behnam Irani das Gefängnis jemals wieder lebend verlassen wird.

Ein detailliertes Porträt in englischer Sprache kann hier

 http://www.prisoneralert.com/pprofiles/vp_prisoner_218_profile.html?_nc=d9d6c063335c8ba0f0e0bb8ee622d252

gefunden werden.

BITTE BETEN SIE FÜR DIE FAMILIE VON BEHNAM IRANI UND FÜR DEN SO SCHWER MISSHANDELTEN GOTTESMANN. BITTEN WIR DEN HERRN UM HEILUNG UND GESUNDHEIT FÜR DEN BRUDER UND DAFÜR, DASS ER EINES TAGES SEINEN VERFOLGERN VERGEBEN KANN.

(Quelle: „BosNewsLife“ vom 25. April 2012)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s