Kuba: erster TV-Gottesdienst seit Jahrzehnten !

Das Verhältnis der kommunistischen Regierung Kubas zur katholischen Kirche scheint sich nach dem kürzlich erfolgten Besuch des Papstes tatsächlich in Mikroschritten zu entspannen.

Kuba

So wurde jetzt bekannt, dass am heutigen Karfreitag 2012 zum ersten Male seit der Revolution von 1959 ein Feiertag auf der Insel ausgerufen wurde. Aus diesem Anlass wird das Staatsfernsehen ebenfalls zum ersten Mal seit Jahrzehnten wieder einen Karfreitags-Gottesdienst übertragen, nämlich den von Kardinal Jaime Ortega aus der Kathedrale von Havanna. Wer denkt, dies sei eigentlich selbstverständlich, der schaue sich einmal die antiklerikale und antichristliche Propaganda in Europa an, die seit Jahrzehnten versucht, jede Äußerung unseres Glaubens aus dem öffentlichen Leben ins „Private“ zu verbannen und dann wird er erkennen, welch einen Schritt diese TV-Übertragung für Kuba darstellt.

Auch eine Karfreitags-Prozession ist offiziell genehmigt worden. Ein Schritt in die richtige Richtung, wenn Kuba dabei konsequent bleibt, denn zunächst gilt diese Regelung nur „ausnahmsweise“, wie „kath.net“ berichtet. Welche politischen Überlegungen die kubanischen Offiziellen zu alldem bewogen haben mögen, darüber möchte ich hier nicht spekulieren, aber für das Seelenheil vieler Kubaner könnten diese Entscheidungen ein positiver Einfluss sein.  In jedem Falle wird die o. e. Prozession von der Kathedrale Havannas durch die Altstadt zur Kirche „Cristo del Buen Viaje“ führen.

Bereits seit 1998 gilt in Kuba bereits wieder der Weihnachsfeiertag, weil der damalige Papst Johannes Paul II. darum gebeten hatte. Nun könnte die Wiedereinführung des Karfreitags bevorstehen. Es geschehen selbst unter der Flagge der „Revolution“ noch kleine Wunder, seien wir dankbar dafür. Was allerdings das Schicksal der ebenfalls in der Halblegalität prosperierenden evangelikalen und protestantischen Gemeinden angeht, so muss weiterhin eine gewisse Skepsis vorherrschen.

BITTE BETEN SIE DOCH AUCH WEITERHIN FÜR EINE MÄCHTIGE ERWECKUNG IN KUBA. OFFENSICHTLICH KOMMEN AUCH DIE KUBANER NICHT OHNE DEN BEISTAND UNSERES HERRN DURCHS LEBEN. SEIEN WIR DANKBAR DAFÜR.

(Quelle: „kath.net“ vom 06. April 2012)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s