Vietnam: Pastor zu 11 Jahren Haft verurteilt

Wie in vielen, anderen asiatischen Ländern, so ist es auch in Vietnam eine Rechtsvorschrift, dass sich kirchliche Gemeinschaften staatlich registrieren lassen müssen. Durch diese, vor allem von der Volksrepublik China begonnene, Strategie glauben staatliche Behörden, mehr Kontrolle über die Kirchen ausüben zu können. 

Vietnam

Zumal, wenn die Hürden für eine staatliche Anerkennung auch noch extrem hoch sind. So wird über staatliche Einzelgesetzgebung die in den meisten dieser Länder sogar Verfassungsrang besitzende Religionsfreiheit eingeschränkt oder ausgehebelt.

Vor diesem Hintergrund müssen wir den Fall des Pastors  Nguyen Cong Chinh, 43, betrachten, der unlängst in Vietnam zu einer elfjährigen Haftstrafe verurteilt wurde. Anklagepunkt war die höchst schwammige „Erschütterung der nationalen Einheit“. In einem Prozess in der Gia Lia Provinz, der nur eine einzige Sitzung hatte, warf man den rührigen Gottesmann das Betreiben einer „illegalen“ Mennoniten-Gemeinde im zentralen Hochland von Vietnam vor. Vietnamesische Christen befürchten nun weitere Angriffe gegen die Kirchen im Land. Eine Christin in Hanoi wird im Netz folgendermaßen zitiert:

 Elf Jahre Gefängnis, weil er seine Kirche, die niemandem etwas zuleide tat,  nicht registriert hatte ? Ich bin schockiert. (Freunde aus der betreffenden Gemeinde) … sprachen so wohlwollend über ihn, wie sehr er  eine gebende Person sei. Also ist es falsch, dass er für seinen Glauben ins Gefängnis gehen muss.

Pastor Chinh war im April 2011 verhaftet worden und ihm wurden auch das „Verteilen regierungsfeindlicher Flugblätter“ sowie die „Aufwigelung ethnischer Minderheiten zu Straftaten“ vorgeworfen. Alles Anschuldigungen, die keine rechte Basis besitzen, aber in Staaten mit aktiver Christendiskriminierung immer wieder vorkommen. Die „Internationale“ der Christenverfolger hat offensichtlich länderübergreifend ähnliche Begriffe, um ihrem Tun eine Scheinlegalität zuzuweisen.

Beobachter von Gruppen wie „Human Rights Watch“ o. ä. haben im derzeitigen Vietnam immer wieder die Diskrepanz zwischen wirtschaftlicher- und teils auch politischer Lockerung sowie dem immer stärkeren Kontrollzwang über die verschiedenen ethnischen und religiösen Minderheiten im Land.

BITTE BETEN SIE FÜR PASTOR  NGUYEN CONG CHINH. VIELLEICHT GIBT ES JA MÖGLICHKEITEN DER BERUFUNG FÜR SEINEN FALL. SOLLTE DIES NICHT DER FALL SEIN, BITTEN SIE UNSEREN VATER IM HIMMEL DOCH DARUM, PASTOR CHINH KRAFT FÜR DIE HAFTZEIT ZU GEBEN, DAMIT ER AUCH HINTER GITTERN DIE BOTSCHAFT DES EVANGELIUMS VERBREITEN KANN.

(Quelle: „bikyamasr.com“ vom 27. März 2012)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s