Nigeria: 3 Tote bei Bombenanschlag auf Kirche in Jos

Im zentralnigerianischen Jos ist heute, am Sonntag, den 26. Februar 2012, eine weitere Bombe vor einer Kirche gezündet worden. Die gegen das Evangelium gerichtete, christianophobe Gewalt hat dabei drei weitere Opfer gefordert, 38 Menschen wurden verletzt.

Karte von Nigeria.

Nigeria

Ich muss wohl nicht weiter auf die Hintergründe der Gewalt in Nigeria eingehen. Darüber ist auch in den Massenmedien genügend berichtet worden.  Am heutigen Sonntag hat in jedem Fall eine weitere Bombe in der Stadt Jos, Bundesstaat Plateau State, die Sonntagsruhe erschüttert. Ein Auto fuhr dabei bis zum Kirchentor der „Church of Christ“ von Jos, wo die Sprengladung dann vom Attentäter gezündet wurde.

Ein Augenzeuge berichtet dabei, dass der Fahrer des Wagens, der bei der Explosion ums Leben kam, sehr jung gewesen sein soll. Das deckt sich mit Beobachtungen aus Krisengebieten wie Israel oder Pakistan, wo die islamischen Terrorgruppen zumeist Jugendliche und Kinder soweit fanatisieren, dass sie zu Selbstmordattentaten fähig werden. Dies geschieht leider oftmals mit Einverständnis der ebenfalls mit „Märtyrer-Versprechen“ geköderten Eltern. In jedem Falle weist das Ziel des jüngsten Anschlages, eine Kirche, auf die Urheberschaft der ”Gruppe zur Propagierung der Lehren des Propheten und des Dschihad” (ehemals “Boko Haram”) als wahrscheinlichstem Verursacher dieser Gewalttat hin.

BITTE BETEN SIE FÜR MUT, ZUSPRUCH UND TROST FÜR ALLE CHRISTEN IN NIGERIA. DIE ANGST, DIE SIE UM IHR LEBEN UND IHRE UNVERSEHRTHEIT HABEN MÜSSEN, MÖGE SICH IN ZUVERSICHT AUF EINE ZUKUNFT MIT GOTT VERWANDELN. ETWAS, DAS DIE TÄTER NICHT HABEN KÖNNEN !

(Quelle: „Handelsblatt“ vom 26. Februar 2012)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s