Pakistan: Kirche gestürmt, Christen verletzt

Wir Christen haben einen eindeutigen Auftrag, den uns unser Herr selbst gegeben hat: 
„Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes 20 und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“
(Mt 28, 19-20 Luther)

Pakistan

Dieser Auftrag kann Folgen haben, selbst, wenn wir ihm gar nicht gerecht geworden sind, wie ein Beispiel aus Pakistan zeigt. Am 22. Februar 2012 stürmte ein Dutzend bewaffneter Muslime die „Grace-Ministry Church“ in Faisalabad, Pakistan und verletzte zwei Geschwister dabei schwer. Im Vorfeld hat es wieder einmal „Gerüchte“ gegeben, die besagte Kirche würde unter Muslimen evangelisieren und dabei Erfolge haben. Es scheint, als ob der Islam einen gewissen Neid auf die Wirkungskraft des Evangeliums jetzt in Form von Hass ausleben würde, aber wie dem auch sei: Die hasserfüllten Männer wüteten in einem Haus Gottes, sie feuerten mit Waffen um sich und trieben Gläubige aufs Dach, wo sie Bruder Boota Masih herabstürzten, nachdem sie ihn mit den Kolben ihrer Gewehre geprügelt hatten. Boota Masih stürzte mehr als 6 Meter herunter und verletzt sich dabei.

Durch die Attacke mit Feuerwaffen im Kirchenschiff wurde ein weiterer Christ schwer verletzt, dem jetzt sogar die Amputation seines Armes droht. Denn Sajid Masih wurde von mehreren Geschossen in die rechte Schulter getroffen. Beide Brüder wurden mittlerweile in einem Krankenhaus versorgt, Sajid ein erstes Mal operiert. Wie reagierte wohl die Polizei auf dieses Attentat ? Richtig, wie in islamischen Ländern üblich, begann sie Ermittlungen gegen den Gemeindeleiter, Pastor Altaf Khan, und weitere 20 Gemeindemitglieder wegen der Bekehrungs-„Vorwürfe“, statt die Täter dieser Gewalttaten zu ermitteln und den Anklagebehörden zuzuführen.

Im Laufe dieser „Ermittlungen“ wurden auch bereits vier Christen verhaftet, die namentlich bekannt sind. Die Grace-Ministry-Gemeinde wurde bereits 1987 gegründet und ihr Pastor erhielt gerade in den letzten Monaten mehrfach Todesdrohungen.

BITTE BETEN SIE FÜR SAJID UND BOOTA EBENSO WIE FÜR PASTOR ALTAF KHAN.

(Quelle: „asia news“ vom 23. Februar 2012)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Pakistan: Kirche gestürmt, Christen verletzt

  1. Pingback: Das hat man vom Islam! « kopten ohne grenzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s