USA: wachen die Massenmedien auf ?

Ein Leitartikel im renommierten, amerikanischen Nachrichtenmagazin „Newsweek“, macht Hoffnung darauf, dass die weltweite Christenverfolgung vielleicht doch noch ein Thema für die Massenmedien werden könnte.

In Zusammenarbeit mit der bekannten Menschenrechtlerin Ayaan Hirsi Ali brachte die Newsweek einen Artikel über die Christenverfolgung, vor allem in der islamischen Welt. Ein Thema, dass bekannte Massenmedien in der gesamten „westlichen Welt“ bislang nicht einmal mit der sprichwörtlichen „Kneifzange“ anfassen wollten. Hat da irgendwo ein Umdenken stattgefunden, oder wird hier nur die „neueste Sau durchs Dorf getrieben“ ? Die Zukunft wird es zeigen. Aber allein die Tatsache, dass sich Newsweek des Themas annimmt und der bekanntermaßen „politisch nicht korrekten“, holländischen Menschenrechtlerin mit somalischem Migrationshintergrund eine Möglichkeit der Mitarbeit bot, ist bemerkenswert.

Die Schlussfolgerung der Ausarbeitung steht bereits in der Überschrift:

Von einem Ende der muslimischen Welt zum anderen werden Christen um ihres Glaubens willen ermordet.

Dies verkündet dieser Blog seit nunmehr deutlich über einem Jahr, liebe Newsweek. Schön, dass ihr jetzt auch dabei seid !  Der Artikel greift sogar das von mir mitgeprägte Wort der „Christ(ian)ophobie“ auf und benutzt es seinem wirklichen Sinn gemäss. An dieser Stelle will ich keine Nacherzählung dieses journalistischen Highlights liefern, sondern nur alle des Englischen mächtigen Leser auf diesen Link verweisen:

 http://www.thedailybeast.com/newsweek/2012/02/05/ayaan-hirsi-ali-the-global-war-on-christians-in-the-muslim-world.html

Hoffen wir, dass auch hierzulande die prominenten Nachrichtenmagazine damit aufhören, auf dem „christlichen“ Auge blind zu sein und uns für unseren Glauben so sehr zu verachten, dass all ihr „bürgerschaftliches“ und „soziales“ Engagement nicht für Nachfolger Christi gilt. Die „Zweiteilung“ in „gute Massaker“ gegen Christen, die man entweder verschweigt, oder eloquzent relativiert und schönredet und in „schlechte Massaker“ gegen ethnische Minderheiten oder ähnliche Gruppen, die von unseren Medien betrieben wird, muss aufhören !

BITTE BETEN SIE FÜR ENGAGIERTE KÄMPFER FÜR DIE WAHRHEIT WIE AYAAN HIRSI-ALI ODER SABATINA JAMES. MÖGEN IHRE WORTE REICHLICH GEHÖR FINDEN UND NICHT VERHALLEN, DAMIT SICH DINGE ZUM GUTEN ÄNDERN.

(Quelle: „persecution blog“ vom 06. Februar 2012)

Advertisements

Ein Gedanke zu “USA: wachen die Massenmedien auf ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s