Pakistan: „Wir machen euch das Leben zur Hölle.“

Der Herausgeber der pakistanischen „Pakistan Christian Post“, ein auch im Internet vertretenes Medium, das auch von diesem Blog gerne als seriöse Quelle für Nachrichten aus diesem Land genutzt wird, hat unlängst eine der vielen, vielen Hassmails veröffentlicht, die er jeden Tag so erhält.

Pakistan

Dr. Nasir S. Bhatti, Herausgeber der „Pakistan Christian Post“, einer englischsprachigen Zeitung, die sich mit Ereignissen in Pakistan befasst, veröffentlichte am Donnerstag, den 05. Januar 2012, auf seiner Facebook – Seite eine e-mail, die exemplarisch für die Unmengen an Drohungen und Hassmails steht, die er täglich erhält. Wer etwas über die Stimmung, insbesondere die christliche Minderheit im Land betreffend, erfahren will, sollte diese Auszüge genau lesen. Sie sind erhellend und können in ihrer Deutlichkeit kaum überboten werden.

So schreibt der Verfasser an Dr. Bhatti u. a. folgendes:

Ich möchte Sie an eine sehr wichtige Tatsache erinnern: Pakistan ist eine islamische Nation. Es ist eine Nation für Muslime, von Muslimen, bestehend aus Muslimen.

Und noch weiter ausführend:

Ihr Leute seid keine Muslime und keine Pakistanis, ihr seid nur Gäste, die zufällig in Pakistan leben.

Dr. Bhatti machte in seinem Beitrag darauf aufmerksam, dass Christen auf dem indischen Subkontinent, zu dem Pakistan einst gehörte, „Kinder des Bodens“ seien, anders als die Nachkommen islamischer Invasoren. Die Behauptungen des anonymen Hassmail-Autoren entbehren für ihn also, trotz der 1947 auf religiöser Grundlage vorgenommenen Teilung Indiens in Indien und Pakistan, also der sachlichen Grundlage. Aber weiter:

Ehrlich gesagt, mögen wir euch nicht. Wir würden es gerne sehen, wenn ihr unser schönes Land verlasst. Ihr könnt in Europa oder Amerika leben, aber wir wollen nicht, dass ihr in Pakistan lebt, dem Land, dass rein ist.

Hier manifestiert sich der Hass auf alles „Andersartige“, der dann als Grundlage kommender Massenvertreibungen herhalten kann, wenn diese Ansichten mehrheitsfähig seien sollten. Wir dürfen auf die Zukunft gespannt sein.

Ganz Pakistan steht hinter …  Mumtaz Hussain Qadri (der Attentäter des ehemaligen Gouverneurs von Pundschab Salman Taseer, der sich gegen die Blasphemiegesetze ausgesprochen hatte, Anm. d. Übers.) … wir werden euch das Leben zur Hölle machen, das schwöre ich bei Allah, also vergesst es nicht.

Sollten diese Aussagen repräsentativ seien oder repräsentativ werden für die Stimmung in Pakistan, sähe die Zukunft für alle Minderheiten: Christen, Hindus oder für die von Sunniten als „Ketzer“ verfemten, islamischen „Sekten“ düster aus.

BITTE BETEN SIE FÜR DIE MINDERHEITEN IN PAKISTAN. BITTEN SIE DARUM, DASS SICH IHNEN IMMER EINE HELFENDE HAND ENTGEGENSTRECKT, WENN SIE IN NOT GERATEN.

(Quelle: „examiner“ vom 06. Januar 2012)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Pakistan: „Wir machen euch das Leben zur Hölle.“

  1. Pingback: Neuer Anschlag in Nigeria fordert 16 Menschenleben « kopten ohne grenzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s