Nigeria: Kirche von Bewaffneten attackiert !

Im nigerianischen Bundesstaat Kaduna, im Dorf Tabak, wurde am späten Abend des 03. November 2011 die katholische „St. Augustinus“ – Kirche von Bewaffneten angegriffen.

Karte von Nigeria.

Nigeria

Gegen 23:45 Uhr wurde eine später Gebetsversammlung in der Kirche, die vorwiegend aus Senioren und Frauen bestand, von mit Schusswaffen ausgerüsteten Terroristen angegriffen. Diese schossen auf die Anwesenden, wobei 2 Frauen noch am Tatort starben und 12 weitere Verletzte später ins nahegelegene „St. Louis-Hospital“ in Zonkwa gebracht wurden. Die Täter verschwanden wie so oft unerkannt im Busch.

Aufmerksamen und regelmässigen Lesern werde ich an dieser Stelle nicht noch einmal die Situation in Nigeria erklären. Es soll einmal der Hinweis genügen, dass Nigeria in einen muslimischen Norden und einen animistisch-christlichen Süden geteilt ist und im Land die islamische Terrorgruppe „Boko Haram“ seit 2009 immer schwerere und brutalere Angriffe auf staatliche Stellen und Kirchen durchführt. Wer mehr wissen möchte, kann sich auf diesem Blog die Rubrik „Nigeria“ einmal in ihrer traurigen Gänze zu Gemüte führen oder bei „open doors“ das Länderporträt des westafrikanischen Landes ansehen.

Der Generalsekretär der Kaduna-Sektion der „Christian Association of Nigeria“ (CAN), Reverend Yunusa Nmadu, hat den Überfall „auf unschuldige, christliche Gläubige“ bereits unmissverständlich verurteilt.  Er drückte seine Besorgnis darüber aus, dass dieser Überfall trotz der verstärkten Polizei- und Militärpräsenz in der Region stattfinden konnte. Er forderte die Regierung von Kaduna-State auf, die Schuldigen zu finden und vor Gericht zu bringen. Jedoch ruft er die Gläubigen (im Gegensatz zu Geistlichen anderer Religionen, die in der gleichen Situation die „Rache“ in die eigenen Hände schreien würden) zur Ruhe auf:

Derweil rufen wir alle Christen dazu auf, in Ruhe und Gebet zu verbleiben angesichts der jüngsten Dimension von Angriffen auf die Kirche.

BITTE BETEN UND FASTEN SIE WEITERHIN AN JEDEM MONATSERSTEN FÜR DEN FRIEDEN IN NIGERIA. SCHON ZU BEGINN DES JAHRES 2011 HATTEN DIE GESCHWISTER DER CAN DAZU AUFGERUFEN.

(Quelle: „christian solidarity worldwide“ vom 04. November 2011)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nigeria: Kirche von Bewaffneten attackiert !

  1. Pingback: Für „liberal-moderate“ Moslems und Gutmenschen « kopten ohne grenzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s