Somalia: christlicher Jugendlicher wurde von Terrogruppe geköpft

Aus Somalia wird bekannt, dass der 17-jährige Guled Jama Muktar, Mitglied einer christlichen Familie in Deynile, 20 km von Mogadischu entfernt, geköpft wurde.

Somalia

Die islamische Al-Shabaab-Miliz, die das Land von allen Nichtmuslimen „säubern“ will, wird von Beobachtern für dieses Verbrechen verantwortlich gemacht. Bereits am 25. September 2011 wurde dieser Mord begangen, aber erst jetzt wird aus verschiedenen, christlichen Quellen die Information verlautbart.

Die Familie von Guled Jama Muktar war erst im Jahre 2008 aus Kenia eingewandert und wurde seitdem von der Al-Shabaab „beobachtet“. Im Haus des Ehepaares, das einen Marktstand in den Außenbezirken von Mogadischu betreibt, wurden zeitweilig Bibelstunden abgehalten, was wohl dazu führte, dass die Terrorgruppe nun „ein Exempel statuierte“. Am frühen Morgen des 25. September 2011, nachdem Guleds Eltern zur Arbeit aufgebrochen waren, drangen bewaffnete Männer in das Haus ein, töteten und köpften den Jugendlichen, der sich gerade für die Schule bereitmachen wollte und verließen die Straße in einem weißen Auto.

Nachbarn, die durch die Schreie alarmiert worden waren, riefen die Eltern zurück, welche die Leiche ihres Sohnes im Hause vorfanden. Sie beerdigten zügig ihren Sohn und sind seitdem untergetaucht.  Die evangelische Nachrichtenagentur „idea“ setzt das Geschehen in einen Kontext:

  Die Shabab-Miliz bekämpft die somalische Übergangsregierung und strebt danach, das islamische Religionsgesetz, die Scharia, im ganzen Land durchzusetzen. Es bedroht unter anderem den „Abfall“ vom Islam mit dem Tode. In diesem Jahr hat die Shabab-Miliz bereits drei Christen umgebracht; im vorigen Jahr waren es mindestens 15. In den vergangenen vier Jahren haben die schätzungsweise bis zu 7.000 Shabab-Kämpfer insgesamt mehr als 18.000 Zivilisten getötet. Die Miliz behindert auch humanitäre Hilfe für die Hungernden in Somalia.

BITTE BETEN SIE FÜR DIE FAMILIE GULEDS. IN IHRER TRAUER MÜSSEN SIE NUN AUCH DEN „UNTERGRUND“ UND DIE VERFOLGUNG ERTRAGEN.

(Quellen: „idea.de“ und „compass directnews“ vom 20. und 19. Oktober 2011)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Somalia: christlicher Jugendlicher wurde von Terrogruppe geköpft

  1. Pingback: Berichten über Christenverfolgung ist die beste Islamkritik « kopten ohne grenzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s