Indien: US-Pastor des Landes verwiesen

Im indischen Bundesstaat Kerala wurde am 14. Oktober 2011 der US-Pastor William Lee verhaftet, weil er am christlichen Musikfestival „Musical Splash 2011“ teilnahm.

Karte von Indien

Indien

William Lee war mit einem Touristenvisum nach Indien eingereist. Nach indischem Recht ist es ihm als Ausländer, Christ und Geistlichem also verboten, an jeder Art von religiöser Kundgebung teilzunehmen. Wie das indische „Global Council of Indian Christians“ (GCIC) verlautbart, ist aber z. Bsp. der Besuch eines Hindu-Tempels während einer Zeremonie keinesfalls ein Akt, der mit Handschellen enden würde.

Im Falle von christlichen Veranstaltungen, wird jedoch mit „einer anderen Elle“ gemessen, was zur Folge hat, dass die von Hindus dominierten Behörden diverser Bundesstaaten auch ohne Beweise Christen wegen „Zwangsevangelisationen“ o. ä. verhaften.  Sajan K. George vom GCIC sagt dazu folgendes:

Die Komplizenschaft der Polizeikräfte mit ultra-nationalistischen Hindus ist eine Schande für das säkulare Indien im Angesicht der Weltöffentlichkeit.

In jedem Falle wurde Pastor Lee nicht nur vier Tage in Haft gehalten, sondern im Anschluss daran von einem Gericht in Ernukulam zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Rupien (205 US-Dollar) und sofortiger Ausweisung verurteilt. Das Urteil wird dadurch verschärft, dass es eine Visa-Erteilung für Pastor William Lee in Zukunft unmöglich macht, ihn also de facto des Landes verbannt.

BITTE BETEN SIE FÜR EIN UMDENKEN DER ENTSCHEIDUNGSTRÄGER IN INDIEN. IHR HASS UND IHRE INTOLERANZ GEGENÜBER CHRISTEN GLEICHEN IN MANCHEN REGIONEN BEREITS DEN VERHÄLTNISSEN IM BENACHBARTEN PAKISTAN.

(Quelle: „asia news“ vom 19. Oktober 2011)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s