Iran/Deutschland: Video von der „Freiheit für Youcef – Demo“ in Hamburg

Christen in der ganzen Welt stehen ein für ihren Bruder Youcef Nadarkhani im Iran. Sein Leben wird von den Justiz-Behörden der islamischen Republik bedroht, die ihn um UNSERES Glaubens Willen zum Tode durch den Strang verurteilen wollen.

Unlängst, am 16. September 2011, hat sich jetzt in Hamburg eine Gruppe von Aktivisten der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte und lokaler Kirchengemeinden gefunden, die zum Konsulat des Iran gezogen sind, um für die Freilassung Youcefs zu demonstrieren. (Wir haben auf unserem Blog im Vorfeld zur Teilnahme aufgerufen.)  Davon existieren jetzt diverse Video – „Impressionen“, die ich unseren Lesern nicht vorenthalten möchte.

Wenn Sie ebenfalls eine Mahnwache, einen Infostand über die Christenverfolgung , einen Sternmarsch, eine Fahrrad-Demo, einen Autokorso oder ähnliche Dinge im Sinne unseres Themas, im Sinne eines bestimmten, um Christi Willen verfolgten Menschen veranstalten und diese Veranstaltung dokumentiert haben, bitte kontaktieren Sie den BGVK, wir veröffentlichen Ihr Video oder ihre Informationen gerne ! Die e-mail-Adresse: stefanus1@gmx.de  ist ja bekannt.

An alle, die sich gegen Christenverfolgung engagieren und in Berlin und Umgebung wohnen: bitte nehmt ebenfalls Kontakt mit mir auf, wenn ihr in nächster Zeit etwas geplant habt. Wir sollten uns kennenlernen.

BITTE BETEN SIE JETZT FÜR DIE DEUTSCHE HAUPTSTADT. HIER MUSS NOCH EIN GEWALTIGES AUFMERKSAMKEITSDEFIZIT UNTER CHRISTEN UND NICHTCHRISTEN ÜBERWUNDEN WERDEN, WAS DIE DETAILS DER WELTWEITEN CHRISTENVERFOLGUNG ANGEHT !

(Quelle: „motionfilm Hamburg“ vom 19. September 2011)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s