Indien: Messe gesprengt und Priester verprügelt

Die Übergriffe gegen Christen in mehreren indischen Bundesstaaten nehmen zu. Am Sonntag, den 21. August 2011 wurde eine Messe durch Mitglieder der radikalhinduistischen „Bajrang Dal“ – Bewegung auseinandergesprengt.

Karte von Indien

Indien

Im Dorf Rohi, im Bundesstaat Karnataka, fand am Sonntag, den 21. August 2011 eine Messe im Haus des Gemeindemitgliedes Yellapa Hosamani statt.  Pastor Sangappa Shadrak, 28, feiert seit Jahren Gottesdienste in diesem Ort. An diesem Tag kamen jedoch mindestens 20 Mitglieder der Bajrang Dal auf das Privatgelände, beschimpften die Anwesenden, beschuldigten den Gottesmann der  „Zwangskonversion“ und begannen (20 gegen einen) auf ihn einzuprügeln. Dabei verlor Pastor Shadrak einen Zahn.

Nachdem sie auch noch Brot und Wein entweiht hatten, entführten die Angreifer den Verletzten und banden ihn im nahegelegenen Dorf Latte an einen Baum, bevor sie die Polizei riefen. Diese erschien auch bald darauf und…(Sie werden es bereits geahnt haben, liebe Leser) nahm den Pastor fest. Nicht, dass sie sich die Mühe gemacht hätten, die Angreifer ausfindig zu machen oder gegen diese vorzugehen.

Pastor Shadrak wurde wegen „unspezifizierter Anklagen“ ins Sakotai-Gefängnis gebracht, trotz der Versuche des „Global Council of Indian Christians“ (GCIC) dies zu verhindern. Der Präsident des GCIC sagte dazu:

Die Angriffe auf Christen gehen weiter, trotz der Versprechen des neuen Ministerpräsidenten Sadananda Gowda, der immer ein gutes Verhältnis zur christlichen Gemeinschaft hatte.

Die Aggressoren laufen frei herum. 64 Jahre nach der Unabhängigkeit gibt es keine Religionsfreiheit in Bundesstaaten wie Karnataka, Orissa und Gujarat. Das ist ein großer Fleck auf dem säkularen Indien.

Diesen Kommentaren ist nichts mehr hinzuzufügen. Hindu-Extremisten machen allen Nicht-Hindus das Leben zur Hölle, wo immer sie darauf hoffen können, ungestraft davonzukommen. Die Ähnlichkeit zu Vorkommnissen in mehrheitlich islamisch geprägten Ländern ist auffällig und keinesfalls durch den Zufall zustande gekommen.

BITTE BETEN SIE FÜR DIE GESUNDHEIT UND FREIHEIT VON SANGAPPA SHADRAK.

(Quelle: „asia news“ vom 22. August 2011)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s